Integrative Gestalttherapie

Für mich steht, noch vor jeder Methode und Technik, der direkte Kontakt zwischen Ihnen und mir an erster Stelle. Gegenseitige Sympathie und Vertrauen sind notwendig, um gemeinsam eine gute Arbeitsbeziehung gestalten zu können. Eine Begegnung auf Augenhöhe ist dafür unerlässlich und für mich selbstverständlich. Ich biete Ihnen einen Raum, indem Sie ohne Angst vor Bewertungen Ihre Themen besprechen können. Dafür bringe ich Ihnen meinen Respekt und Wertschätzung entgegen, denn es ist nicht einfach sich seinen Ängsten, Sorgen und vielleicht auch inneren Widerständen zu stellen. Ich verstehe Sie als Expertin für Ihr Leben, und mich als Expertin in der Gesprächsführung, die Sie auf den Weg in ein lebendigeres Leben begleiten möchte.

Ich arbeite mit der Methode der Integrativen Gestalttherapie. Die Integrative Gestalttherapie geht davon aus, dass der Mensch eine nicht trennbare Einheit von Körper, Seele und Geist ist, die immer mit seiner ökologischen und sozialen Umwelt eng verbunden ist. In der gemeinsamen Arbeit werden jene Themen besprochen, die der Klientin, oder den Klienten, im Moment bewegen. Das soll nicht heißen, dass Vergangenheit und Zukunft keine Bedeutung haben. Die Vergangenheit ist in unseren Lebenserfahrungen, Erinnerungen, im Bedauern und teilweise in unseren fixierten Gewohnheiten mit dabei. Genauso wie die Zukunft, die in unseren Ängsten, Vorbereitungen, Erwartungen und der Hoffnung immer anwesend ist.

Neben dem Gespräch können diverse Techniken, wie die Arbeit mit kreativen Medien, dem leeren Stuhl und Körper- und Bewegungsarbeit unterstützend eingesetzt werden.

Für jene, die mehr über die Methode der Integrativen Gestalttherapie erfahren wollen, empfehle ich gerne die Website der Integrativen Gestalttherapie des ÖAGG.

OBEN